Pyramidenkogel

Der Pyramidenkogel ist einer der schönsten Aussichtspunkte Kärntens. Von hier aus liegt Ihnen das Klagenfurter Becken mit dem tiefblauen bis türkisen Wörthersee und das 4-Seental-Keutschach zu Füßen. Es ist eine herrlich schöne Landschaft, die sich von oben erschliesst. Mit einem Personenlift erreichen Sie die Aussichtsplattform. Wer immer die Gelegenheit hat, sollte am Besten bei schönem Wetter diese märchenhafte Aussicht genießen.

Ausblick vom Pyramidenkogel

Blick vom Pyramidenkogel auf den Wörthersee mit Krumpendorf (links) und Klagenfurt

Der alte Aussichtsturm ist im September 2012 gesprengt worden und hat einer neuen, einzigartigen Holzkonstruktion Platz gemacht, die im Juni 2013 eröffnet wurde.

Pyramidenkogel Aussichtsturm

Pyramidenkogel Aussichtsturm

Erreichbar ist der Pyramidenkogel mit einem Postbus von Klagenfurt aus nur in den Sommermonaten dienstags und donnerstags (ohne Gewähr). Man kann ohne Auto den Pyramidenkogel aber auch erwandern oder mit dem Fahrrad “erklimmen”.

Wandervorschlag: Mit dem Schiff geht es von Krumpendorf nach Dellach und dann zu Fuß weiter zum Trattnigteich und entlang des Wörthersee-Rundwanderwegs hinauf zum Pyramidenkogel. Auf dem Rückweg wandert man nach Maria Wörth, von wo aus man mit dem Schiff zurück nach Krumpendorf kommt. Die Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden und 410 Höhenmeter sind zu überwinden. Früher übrigens in den 1960er und 1970er Jahren waren solche Wanderungen bei einem Urlaubsbesuch durchaus üblich, da die meisten Gäste mit der Bahn anreisten und somit nicht motorisiert waren.

Besitzer einer Kärnten Card haben freien Eintritt.