Kärnten Halbmarathon 2015

Ronoh und Korir

2015 gab es beim Halbmarathon einige Überraschungen. Laban Korir (KEN) erreichte mit 1:01:52 den 1. Platz und distanzierte seinen Landsmann, den Vorjahressieger Geoffrey Ronoh mit 1:02:49, der den 5. Platz belegte. Ebenso bei den Damen: Lisa Nemec (CRO) siegte überraschend. Die Vorjahressiegerin Murigi erreichte den 4. Platz.

Ronoh und Korir

Halbmarathon-Sieger Laban Korir (KEN) mit 1:01:52, hinter ihm Ronoh (KEN) 1:02:49 Platz 4

 

Petro Mamu (ERI) 6. Platz und Abel Kirui (KEN) 7. Platz

Petro Mamu (ERI) 6. Platz und Abel Kirui (KEN) 7. Platz

 

Philipp Pflieger (GER)

Philipp Pflieger (GER) 1:04:47 8. Platz

 

Viola Jepchumba (KEN)

Bei den Frauen: Viola Jepchumba (KEN) 1:12:12 Platz 2

 

links Ester Macharia (KEN) Platz 3, rechts Lucy Murigi (KEN) Platz 4

links Ester Macharia (KEN) Platz 3, rechts Lucy Murigi (KEN) Platz 4

 

Anna Hahner (GER)

Anna Hahner (GER) belegte vor ihrer Schwester Lisa den 6. Platz

In diesem Jahr wurden einige Streckenabschnitte geändert. Mehr See, weniger Asphalt! Als Läufer ist man dem Wörthersee so nahe wie noch nie, schattige Abschnitte und an einigen Stellen eine phantastische Aussicht.

Angeboten wurden neben Halb- und Viertelmarathon ein Hundelauf, Coca-Cola Junior Marathon, Bambini Sprint, Familienlauf, Frauenlauf und Nordic Ladies Walk. Es sollte für jeden was dabei sein mit dem Fokus auf “Freude am Laufen”.

Nächster Termin “Kärnten läuft”: 19. – 21. August 2016